30 Jahre Château-Renard – Metelen

Bereits am gestrigen Freitag sind aus der Metelener Partnerstadt Chateau-Renard anlässlich der 30-jährigen Partnerschaft unter anderem auch Angler und Freunde des ASV Metelen 1962 e.V. angereist. Nach dem Empfang am Feuerwehrgerätehaus sowie der anschließenden Begrüßung durch die Bürgermeister verbrachten die Gäste mit ihren Gastfamilien im Landhaus Leuters.
Am heutigen Samstag stand ein Freundschaftsangeln auf dem Tagesprogramm, denn es galt, den Wanderpokal zu verteidigen. Doch der Heimvorteil der Metelener Petri-Jünger blieb aus, so dass der Wanderpokal am
Montag die lange Reise nach Chateau-Renard antreten darf. An dieser Stelle herzliche Glückwünsche an unsere Freunde!
Nach der Pokal-Übergabe erhielten wir vom President des französischen Angelvereins ein handgemaltes Bild, dass die langjährige Feundschaft Château-Renard – Metelen mit städtetypischen Wahrzeichen darstellt! Vielen Dank dafür! Es wird einen Ehrenplatz im zukünftigen Vereinsheim bekommen!
Im Gegenzug erhielten unsere Gäste kleine persönliche Geschenke.
Das Mittagessen setzte sich aus frisch geräuchertem Lachs sowie Spezialitäten vom Holzkohlegrill mit diversen Salaten und Dips und natürlich Baguettes zusammen. Vielen Dank an die gespendeten Salate! Der Nachmittag klang bei gekühlten Getränken auf dem Areal von Andreas Heinisch aus.
Vielen, vielen Dank an Andreas Heinisch, der seine Flächen und Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat! Vielen Dank auch an André Wissing, der viele Vorbereitungen getroffen hat und der wieder einmal seine Räucherkünste unter Beweis gestellt hat!
Und hier nun ein paar Impressionen vom heutige Tag.FA8D0046-BF61-4BDC-A9F3-21795FC5451B 5FBA05F1-0A1D-4EB1-B157-4BD7D9D7AE18 E3A32835-B387-4032-892E-4E2852C0B6AA 528B8A49-5E82-4C0B-9BE3-403DAC4D60C3 5F9A691C-F1AD-4A65-AA09-99ABE24DE553 0B8032D2-EAA1-49BE-9550-D8035F3E530E B0941FEF-B824-4155-B867-45D595984D96 BA9279A9-FD25-4EBE-BD83-66865A8F840D 33AD787E-D128-4C17-BDC4-5DFF85AF2BF6 02886C60-FC0C-4871-87C3-31B0CED9497F E87449F9-B2D2-4220-A8E1-0E2A76CCCEFE 6B88743D-4791-49BC-A27F-0EA99B6A883F CB2B6CB9-91A0-4918-8B1B-CCF6EA8170A5 BDF59FBA-2DB9-4A9D-8130-C5A2C5229ADC 1617F529-3EAD-46FF-A45F-8EE7433E6FB3 27F5638A-344D-4023-BB2A-EB5C29FDAA86 B1715700-A177-4E76-8A30-F90FA7B3F295 15D11F67-51FB-4271-A27D-2B16EBF0DC08 D552456A-FE4A-45A2-8B0D-E42CA3DA42CA

Quappen-Besatz

Bereits am 12.04.2019 fand auf Einladung des Kreises Steinfurt ein Fachgespräch über das Thema Fische in der Vechte statt. Neben der Oberen Fischereibehörde der Bezirksregierung Münster, der Uni Münster und dem LANUV nahmen auch lokale Fischereivertreter der Kreise Steinfurt, Coesfeld und Borken sowie Angelsportvereine, u.a. der ASV Metelen, teil. Unter anderem wurde der massive Quappenschwund im Oberlauf der Vechte erörtert. Während vor einigen Jahren und gar Jahrzehnten noch viele Quappen nachzuweisen waren, sind in den letzten paar Jahren gar keine Quappen mehr nachgewiesen worden. Dazu wurden in den vergangenen Jahren sämtliche Studien und Gewässeruntersuchungen durchgeführt. Doch eine konkrete Ursache des Quappenschwundes konnte man nicht finden, einige Theorien wurden thematisiert.
Nun haben sich Obere Fischereibehörde und Landesfischereiverband Westfalen und Lippe der Sache angenommen und haben ein Programm zur Wiederansiedlung der Quappe aufgestellt. Dazu wurden unter anderem Finanzmittel der HIT-Umweltstiftung zur Verfügung gestellt. Insgesamt sollen 4.500 Quappen in der Vechte ausgesetzt werden. Am heutigen Freitag fand diese Besatzmaßnahme durch den LFV Westf. und Lippe statt. Im Metelener Teil der Vechte wurde 1.500 Quappen eingesetzt. In etwa drei bis fünf Jahren sind diese fangfähig, sofern diese nicht der natürliche Auslese zum Opfer gefallen sind.
Nun ein Apell an alle Angler:
Sollten in Zukunft Quappen gefangen werden, bitten wir euch, diese Fänge einem Vorstandsmitglied mitzuteilen! Denn diese Informationen sind sehr wichtig, um prüfen zu können, ob die Wiederansiedlung Erfolg hatte.
In diesem Sinne, Petri Heil und ein schönes Wochenende!

D. Meschter13C1275E-12D2-4C58-9CEB-6E1B9C3CE22A C85AAE6B-1048-4902-A3BF-A8502411CDEC 8AF46D12-E808-42D7-9BD4-11C6EA7DA798 B095EFC1-61B6-4727-AE5F-AA50F9736017 F523FFC9-FF41-4A71-9DC5-7F5499892E9C AD942F63-24B6-4DAC-82D8-879ABC6AD6A9 859CDD3F-A4A6-46E9-8166-57490257B69F 2DCEE68A-DA1C-4157-A79B-17DFB0C86C67 5B5143CF-E335-4EAF-AA88-AC06C267D7AB 4A38CC75-4A7D-4753-840F-B1FA93B8E5FB 35FB571F-E6D7-48BC-BF7A-20092D2B18CA A9129B1F-7669-4188-8074-8222D0B6861E 9DF3F3C3-EE37-4968-80E0-7E76A58F2C66 66639A82-068D-41B0-BA40-FC91C21FA6E7 40DC5F0D-4266-4CAC-83C8-7B21830D434A D5821C2C-BD3B-4EA5-9417-D430121AD100 9EB90588-4DEB-4514-BC77-24A911D6069D A83F8534-D7D1-4EE8-8505-95F3B7983E83 0B5ECAC7-D649-4461-B0B2-FB43789F76B0 CE9833DA-9327-46ED-9E4F-307C3533C939

Holz-Versteigerung

Beim letzten Arbeitseinsatz am Waldsee am 02.02.2019 wurden mehrere Erlen gefällt. Insgesamt sind es rund vier Festmeter. Auf der gestrigen Jahreshauptversammlung wurde beschlossen, das dieses Holz zur Versteigerung für Vereinsmitglieder freigegeben wird. Der Erlös dieser Versteigerung geht vollständig an die Kinderkrebshilfe Münster e.V. Es können ab sofort Angebote an den Vorsitzenden übermittelt werden. Abgabeschluss ist am kommenden Sonntag, 17.02. während der Jahreskartenverlängerung!

Gut Holz 🙂