Bericht zur Generalversammlung vom 10.02.2024

Bereits am 10. Februar fand unsere ordentliche Generalversammlung im Vereinslokal Pieper statt. Vorab bestand die Möglichkeit, die Jahreskarten, nach Abgabe der Fanglisten, verlängern zu lassen.

Pünktlich um 19.00 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende alle Anwesenden und stellte die form- und fristgerechte Einladung fest. Anschließend bat er die Versammlung um einen Augenblick der Ruhe, um an unsere Verstorbenen Mitglieder zu gedenken.

Unter Tagesordnungspunkt 2 verlasen Ingo Kottig den Geschäftsbericht, Jason Buss den Kassenbericht, Andre Duesmann-Artmann den Bericht der Gewässerwarte sowie Noel Schlömann den Bericht aus der Jugendgruppe aus dem vergangenen Jahr.

Den Bericht der Kassenprüfer übernahm Stephan Westphal, der dem Kassierer eine einwandfreie, saubere und ordentlich geführte Kasse bescheinigte. Er beantragte somit die Entlastung des Kassierers sowie des gesamten Vorstandes, welches einstimmig positiv durch die Versammlung abgestimmt wurde.

TOP 5 stand ganz im Zeichen der Wahlen des Vorstandes. Alle zu wählenden Posten wurden durch Wiederwahlen bestätigt, was eine tolle Bestätigung durch die Versammlung darstellt und auch großes Vertrauen für das nächste Geschäftsjahr für den Vorstand bedeutet. Konkret setzt sich der alte und aktuelle Vorstand wie folgt zusammen:

  • 1. Vorsitzender: Dennis Meschter (Neuwahl 2025)
  • 2. Vorsitzender: Benedikt Brink (Wiederwahl)
  • Geschäftsführer: Ingo Kottig (Wiederwahl)
  • Kassierer: Jason Buss (Neuwahl 2025)
  • Gewässerwarte:  Andre Duesmann-Artmann (Wiederwahl),
    • Marius Klockenkemper (Neuwahl 2025)
  • Jugendwarte: Rene Bückers (Wiederwahl)
    • Hannes Brink (Wiederwahl)
    • Jörg Hoge (Neuwahl 2025)
    • Noel Schlömann (Neuwahl 2025)
  • Beisitzer: Hendrik Langebröker (Wiederwahl)
    • Andre Schaar (Neuwahl 2025)
  • Neuer Kassenprüfer: Marten Westphal
    • Stephan Westphal (Neuwahl 2025)

Anschließend verlas Ingo Kottig alle Neuaufnahmen des vergangenen Jahres, welche einstimmig durch die Versammlung aufgenommen wurden. Aktuell kann der ASV auf 327 Mitglieder stolz sein.

Allerdings waren auch in diesem Jahr nur einige Neuaufnahmen auf der für sie ersten offiziellen Generalversammlung vertreten, was eigentlich sehr schade ist.

Unter TOP 7 standen die geplanten Beitragserhöhungen um jeweils 5,- € zur Debatte. Das bedeutet eine Beitragsanpassung für Erwachsene von 45,- € auf 50,- € sowie für Jugendliche von 20,- € auf 25,- €. Der Vorsitzende Dennis Meschter begründete diese Anpassung aus nachvollziehbaren Gründen, schloss aber auch eine weitere Anhebung im kommenden Jahr nicht aus. Die Abstimmung durch die Versammlung zum neuen Beitrag wurde einstimmig angenommen. Der erste neue Mitgliedsbeitrag wird demnach erstmalig Anfang 2025 durch den Kassierer Jason Buss eingezogen.

Im weiteren Verlauf wurden langjährige Mitglieder für 15-jährige, 25-jährige sowie 40-jährige Mitgliedschaft im ASV geehrt.

Für 15 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Rene Bückers, Ronald Faber, Christian Richter-Kett, Jonas Busch, Klaus Terstegge, Lukas Langehaneberg, Rafael Enning, Linus Hüging und Hannes Brink.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Andreas Pabst, Gerhard (Gerd) Enning, Marc Langhorst und Berhard Woltering.

Ganze 40 Jahre im ASV sind:

Guido Peuker, Markus Kottig sowie Theodor (Theo) Bülters.

Allen geehrten an dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch.

Sollten wir aus Versehen Mitglieder vergessen haben, bitten wir um Entschuldigung, aber auch gleichzeitig darum, sich mit dem Vorstand in Verbindung zu setzen. Denn die digitale Pflege der Stammdaten war nicht immer möglich, da der ASV Metelen wesentlich länger besteht, als die digitale Medienwelt.

Zu guter Letzt bestand für alle Teilnehmer der Versammlung unter TOP 9 „Verschiedenes“ die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Nach ein paar Fragen aus der Versammlung berichtete der Vorsitzende noch zu aktuellen Themen. Zum Beispiel: „Waldweiher“: Dennis Meschter befragte die Versammlung, ob, wann und wie oft der neu angepachtete Teich bereits genutzt wurde mit dem Hintergrund, dass das „Probejahr“ am 31.05.2024 ausläuft und wir danach einen Pachtvertrag über zwölf Jahre eingehen würden. Feedback aus der Versammlung war, dass sehr wohl schon viele Mitglieder dort angeln waren und dort auch weiter angeln möchten. Einige Mitglieder kannten jedoch den Teich gar nicht.

Fazit: der Vorstand wollte beim Verpächter um ein weiteres „Probejahr“ bitten, um sich effektiver eine Meinung zum neuen Teich bilden zu können, Stichwort „Kosten – Nutzen – Analyse“ und Arbeitsmehraufwand.

Ein Hinweis an alle Frankreich-Interessierten: in diesem Jahr findet erneut ein Besuch der Angler-Kollegen in Chateau-Renard statt. Wer Interesse daran hat, mit nach Frankreich zu fahren, kann sich gern bei einem Vorstandsmitglied erkundigen.

Zum Schluss berichtete der Vorsitzende über den aktuellen Stand zum neuen Vereinsheim Sportpark Süd und bedankte sich bei allen Teilnehmern der vergangenen Arbeitseinsätze und insbesondere bei den Vorstandskollegen für geleistete Arbeit.

Generalversammlung 10.02.2024

Liebe Vereinsmitglieder,

am kommenden Karnevalswochenende findet unsere diesjährige Generalversammlung statt. Die Einladungen dazu habt ihr bereits erhalten. Die Jahreskarten können ab 18.00 Uhr verlängert werden, um 19.00 Uhr beginnt die Generalversammlung.

Kostümierungen sind nicht verboten 😉

Wir hoffen dennoch auf zahlreiches Erscheinen und auf eine harmonische Versammlung.

In diesem Sinne… Petri Heil und Metelen Helau

Dringend! Noch Helfer gesucht!

Wir suchen immer noch nach 3 – 4 Helfern für das Zapfen beim Hegering am Sonntag, den 04.06.! Bitte geht alle einmal in Euch und gebt Euch einen Ruck!

Des Weiteren suchen wir noch eine Gastfamilie für ein Ehepaar aus unserer Partnerstadt Chateau Renard für das Kirmes-Wochenende. Alles Weitere gern persönlich.