Wann, wenn nicht jetzt…

Berichte aus der Münsterschen Zeitung sowie Westf. Nachrichten vom 25.02.2017

IMG_0561

Am liebsten an der Vechte: ASV-Geschäftsführer Ingo Kottig (l.) und der Vorsitzende des Vereins, Dennis Meschter, setzen sich für ein eigenes Vereinsheim der Petrijünger ein. Foto: Dieter Huge sive Huwe

Metelen –
Der ASV Metelen ist seit vielen Jahren in provisorischen Räumen untergebracht und hat sich damit bislang mehr oder weniger klaglos arrangiert. Jetzt wollen die Petrijünger des Ortes aber endlich ein eigenes Vereinsheim. Eine Planung gibt es bereits, allerdings noch kein Grundstück. „Hier am Fluss, das wäre sicherlich optimal.“ Dennis Meschter , Vorsitzender des ASV Metelen , steht an der Vechte , dem Heimatgewässer der Metelener Petrijünger und stellt sich vor, wie es wäre, wenn sein Verein genau hier seine eigene Unterkunft hätte. Den Traum vom Vereinsheim , den die Angler schon seit vielen Jahren haben, wollen sie nun endlich umsetzen. Weiterlesen Wann, wenn nicht jetzt…

1. Arbeitseinsatz 2017

Am heutigen Samstag stand der erste Arbeitseinsatz im Jahr 2017 auf dem Programm. Es trafen sich 14 Angler am Waldsee, um überhängende Äste und Bäume sowie Sturmschäden zu beseitigen, neben dem obligatorischen Müllsammeln.

Des weiteren wurden noch Bäume im Naturschutzareal am Friedhof Nordring gefällt. Diese sollen demnächst als weitere Strömungslenker in Teilabschnitten der Vechte eingebracht werden. Nach getaner Arbeit gab es für alle helfenden Hände noch ein kleine Stärkung. Vielen Dank an alle Helfer!!

IMG_8563 IMG_8564

Zeitungsbericht aus der MZ von heute

Dennis Meschter ist ASV-Vorsitzender
Jahresversammlung der Petrijünger
-joh- Metelen – Zur Jahresversammlung kamen jetzt die Mitglieder des ASV Metelen in der Gaststätte Pieper zusammen. Neben den Vereinsangelegenheiten interessierte die Petrijünger auch das Voranschreiten der Arbeiten an der neu gestalteten Vechte.

Benedikt Brink wies darauf hin, dass das Bauunternehmen eine Fertigstellung im März oder April anstrebe, dies allerdings stark abhängig von der Witterung sei. Auch ein offizieller Einweihungstermin sei noch nicht besprochen worden. Um den Anwesenden einen ersten Eindruck zu verschaffen, was schon an der Vechte passiert ist, wurden tagesaktuelle Fotos gezeigt.

Wahlen standen beim ASV ebenfalls auf der Tagesord-nung. So wurde Dennis Meschter zum neuen Vor-sitzenden gewählt, da Harald Langenhorst ausscheidet. Aufgrund eines fehlenden Kandidaten für den Posten des Kassierers behält Dennis Meschter zunächst diesen Posten. Außerdem wurden mit Ralf Winkelhues und Markus Rengers zwei neue Jugendwarte gewählt, die den Posten von Dennis Faber und Philip Rosenthal übernehmen.

Abschließend wurde noch über ein Vereinsheim gesprochen. Der frisch gewählte Vorsitzende Dennis Meschter stellte dazu die Crowdfunding-Aktion des Vereins in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Steinfurt vor, mit der Spenden für den Bau eines solchen Heims gesammelt werden sollen. An der Aktion kann jeder mit einer Spende unterhttps://www.einfach-gut-machen.de/ksk-steinfurt/project/endlich-ein-eigenes-vereinsheimteilnehmen.

Ferner wurde beschlossen, dass die Ableistung der Arbeitseinsätze neu geregelt wird. Anstatt dreier Einsätze pro Jahr müssen nun lediglich zwei Einsätze geleistet werden. Allerdings wird ein nicht geleisteter Einsatz nun mit 15 Euro statt mit fünf Euro zu Buche schlagen.